Letztes Feedback

Meta





 

Auf zu neuen Abenteuern

Hallöchen, heute verlassen wir Bowen und werden morgen an Bord eines Schiffes in Airlie Beach gehen und zu den Whitsundays aufbrechen. Dort erwarten uns drei Tage Programm und zwei Übernachtungen an Bord. Unsere Zeit in Bowen war vor allem durch die viele Arbeit auf der Tomatenfarm geprägt. Wir haben hier 18 Tag am Stück gearbeitet. Zum Glück mussten wir nur 6 Tage Tomaten pflücken und haben an drei Tagen die Hälfte des Tages Tomaten gepflückt. Die restliche Zeit haben wir bei sehr guten 17 Doller und später sogar 20 Doller die Stunde andere Extraarbeiten gemacht. Finanziell gesehen hat sich der Aufenthalt also gelohnt. Unser Hostel in Airlie Beach macht einen sehr guten Eindruck. Wir haben uns hier ein Doppelzimmer gegönnt. Dieses hat eine eigene Dusche, einen Fernseher, WLAN, einen eigenen Kühlschrank und sogar Seife und Shampoo. Wir leben also unseren Traum im Vergleich zu Bowen. Leider wurden in Bowen vor zwei Tagen unsere Handys von einem unserer Zimmernachbarn geklaut. Dieser war der Polizei gut bekannt und ist über Nacht verschwunden. Er hat allerdings viel mehr Zeug im Zimmer zurückgelassen als unsere Handys wert sind. Auch wenn uns dieser Vorfall extrem nervt, geht es uns eigentlich gut hier und wir haben uns gut in Australien eingelebt. Wir freuen uns auf unsere Tour und werden uns melden, wenn wir in drei Tagen von unserer Segeltour zurück sind. Bis bald Chris und Tim

Chris am 7.9.14 13:55

Letzte Einträge: Noosa, Brisbane, Glashouse Mountains, Goldcoast, Byron Bay

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bernd (7.9.14 20:15)
Wir senden einen geburtstagsgruss an Chrissie ! N-joy the Whitsundays (hoffentlich kommt Ihr auch am Whiteheaven Beach vorbei, der gigantisch iat).

Burnt Bernd & Steffi


Bernd (22.9.14 19:58)
Ey, Männer !

Was ist los ? Wir brauche News !

Burnt Bernd

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen